Dem Wein auf der Spur

Weinreisen · Kochreisen · Geniesserreisen

Landschaft im Piemont

 

Koch- und Weinreise Nord-Piemont mit Wolfgang Pade

  Italien

Mit dieser Reise präsentieren wir Ihnen eine weitere Abwechslung in unserem Piemont-Programm und konzentrieren uns auf den Norden und Osten dieser faszinierenden Region. Auch hier kommen Genießer nicht zu kurz, befinden wir uns doch inmitten des größten europäischen Reisanbaugebietes und nutzen den Aufenthalt für eine Besichtigung beim weltweit renommierten Reiserzeuger Acquerello sowie für einen Besuch der Hauptstadt Turin. Bei einer Führung werden wir vor allem die kulinarischen Seiten dieser faszinierenden Stadt kennenlernen

Genießen im östlichen Piemont

Und da der Herbst die Hochsaison für die weit über die Grenzen des Piemonts hinaus geschätzten Trüffel ist, wird diese besondere Spezialität auch während dieser Reise eine große Rolle spielen. Die Weinanbaugebiete rund um Gattinara und Ivrea gelten noch immer als Geheimtipp, bieten mit ihren eleganten Rotweinen aus der Nebbiolotraube aber Weine, die es mit ihren namhaften „Kollegen“ aus Barolo aber durchaus aufnehmen können.

Während unserer 7-tägigen Weinreise wohnen wir in einem vor kurzem komplett renovierten Landsitz und zum kleinen 4-Sterne Hotel Borgo Ramezzana umgebauten Hotel. Es liegt inmitten der Reisfelder nicht weit entfernt von Vercelli. Die Gebäude stammen aus dem 12. Jahrhundert und an vielen Stellen ist die Geschichte des Anwesens dank einer geschmackvollen und behutsamen Restaurierung noch zu erahnen. Seine Lage bietet den idealen Ausgangspunkt für unsere Entdeckungen im nordöstlichen und für viele vielleicht noch etwas unbekannteren Piemont.

Begleitet werden wir auf dieser Reise auch in diesem Jahr wieder von Wolfgang Pade, dem norddeutschen Spitzenkoch, mit dem wir bereits unzählige Reisen in Italien unternommen haben. Während seines bei unseren Gästen immer sehr beliebten Kochkurses, interpretiert  er die regionale Küche auf seine Art und Weise und lässt Sie aktiv an der Entstehung eines mehrgängigen Menüs auf höchstem Niveau teilhaben.

 

Die detailierte Reisebeschreibung ist in Vorbereitung.

Haben Sie Interesse an unserem Programm 2021, dann schreiben Sie uns eine kurze Nachricht. Gerne senden wir Ihnen das künftige Reiseprogramm in gedruckter Form nach der Fertigstellung zu.
Zum Kontaktformular

Unterwegs in der Langhe zu Barolo & Co

Folgen Sie uns auf unserer Reise ins Piemont und lassen Sie sich von den einzigartigen Weinen sowie der hervorragenden Küche dieser Region begeistern. Gehen Sie mit uns auf Trüffelsuche und genießen Sie anschließend den edelsten aller Trüffel: den weißen Albatrüffel.

Das Piemont grenzt als eine der nördlichsten Weinbauregionen Italiens im Nordwesten mit dem Aostatal an Frankreich und öffnet sich im Süden in Richtung Ligurien zum Meer hin. Die Hauptstadt Turin, die in den Gründungsjahren des Königreiches Italien für kurze Zeit Hauptstadt des Landes war, ist geschäftiger Mittelpunkt der Region. Bei einer Führung werden wir vor allem die kulinarischen Seiten dieser faszinierenden Stadt kennenlernen. Aber auch die kleinen Städte, wie Alba oder Asti bieten verwinkelte Gassen zum Bummeln und Schlendern und eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten, Geschäften und Cafés.

Sie wohnen im kleinen, luxuriösen 4-Sterne Hotel Somaschi, eine ehemalige Klosteranlage, das über wunderschöne, stilvolle und geräumige Zimmer verfügt. Das Hotel liegt am Rande der Altstadt von Cherasco, ideal um in das italienische Leben einzutauchen.

Vielen Slow Food Anhängern wird besonders die Stadt Bra ein Begriff sein, von hier ging und geht eine Bewegung nach guten und fair produzierten Lebensmitteln aus, die auch wir unterstützen. Selbstverständlich werden wir daher an der Geburtsstätte viel Wissenswertes darüber erfahren. Freuen Sie sich u.a. auf eine interessante Wein-Käse-Degustation, denn auch Käse spielt hier eine wichtige Rolle.

Zurück