Dem Wein auf der Spur

Weinreisen · Kochreisen · Geniesserreisen

Landschaft im Piemont

 

Trüffelzeit im Piemont

  Italien

Piemont: bei kaum einer anderen Region Italiens kommen Genießer mehr ins Schwärmen. Ist das Piemont doch die Heimat des Barolo und der Trüffel, beides Produkte, die Menschen aus aller Welt ins Piemont locken. Neben dem weltberühmten Barolo haben dort viele andere Weine ihre Heimat, wie bspw. Barbera, Barbaresco, aber auch bemerkenswerte Weißweine wie Gavi und Arneis.

Trüffelzeit im Piemont - begleitet von Barolo, Barbera & Co.

Folgen Sie uns auf unserer Reise ins Piemont und lassen Sie sich von den einzigartigen Weinen sowie der hervorragenden Küche dieser Region begeistern. Gehen Sie mit uns auf Trüffelsuche und genießen Sie anschließend den edelsten aller Trüffel: den weißen Albatrüffel.

Das Piemont grenzt als eine der nördlichsten Weinbauregionen Italiens im Nordwesten mit dem Aostatal an Frankreich und öffnet sich im Süden in Richtung Ligurien zum Meer hin. Die Hauptstadt Turin, die in den Gründungsjahren des Königreiches Italien für kurze Zeit Hauptstadt des Landes war, ist geschäftiger Mittelpunkt der Region. Bei einer Führung werden wir vor allem die kulinarischen Seiten dieser faszinierenden Stadt kennenlernen. Aber auch die kleinen Städte, wie Alba oder Asti bieten verwinkelte Gassen zum Bummeln und Schlendern und eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten, Geschäften und Cafés.

Sie wohnen im kleinen, luxuriösen 4-Sterne Hotel Somaschi, eine ehemalige Klosteranlage, das über wunderschöne, stilvolle und geräumige Zimmer verfügt. Das Hotel liegt am Rande der Altstadt von Cherasco, ideal um in das italienische Leben einzutauchen.

Vielen Slow Food Anhängern wird besonders die Stadt Bra ein Begriff sein, von hier ging und geht eine Bewegung nach guten und fair produzierten Lebensmitteln aus, die auch wir unterstützen. Selbstverständlich werden wir daher an der Geburtsstätte viel Wissenswertes darüber erfahren. Freuen Sie sich u.a. auf eine interessante Wein-Käse-Degustation, denn auch Käse spielt hier eine wichtige Rolle.

Reiseverlauf der Weinreise im Detail

1. Reisetag: Anreise nach Cherasco

Individuelle Anreise nach Cherasco. Genießen Sie schon während Ihrer Anreise die hügelige Landschaft der Langhe, in der wir in den kommenden Tagen zu Gast sein werden. Gegen Abend beginnen wir unsere kulinarische Entdeckungsreise mit einem Begrüßungsaperitif und einem mehrgängigen Abendmenü.

2. Reisetag: Stadtbesichtigung und Bummel in Turin

Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der Landeshauptstadt Turin: bei einem geführten Stadtrundgang zeigt Ihnen unsere Stadtführerin einige der interessantesten Sehenswürdigkeiten der Stadt, verliert dabei jedoch nie unser Leitmotiv „kulinarische Entdeckungsreise“ aus den Augen.

Wunderschöne historische Cafés und Feinkostgeschäfte laden Sie ein, von Ihnen näher betrachtet zu werden. Selbstverständlich bleibt Ihnen auch ausreichend Zeit, ganz nach eigenem Gusto durch die Stadt zu bummeln.

Auf dem Rückweg besuchen wir dann in der Weinbauregion Roero das bekannte Weingut Matteo Correggia, bevor wir am Abend ein mehrgängiges Menü in historischen Gemäuern genießen werden. Anschließend Rückkehr in unser Hotel.

3. Reisetag: Trüffelsuche und Besuch in Barolo

Nach einem ausgiebigen Frühstück werden wir von unserem Begleitbus abgeholt und treffen unseren „Tartufaio“ Ezio mit seinem Trüffelhund. Nun begeben wir uns auf Trüffelsuche, bei der wir viel Interessantes über die Trüffel erfahren werden.

Im Anschluss steht dann ein Besuch im Ort Barolo auf dem Programm, der dem berühmten Rotwein seinen Namen gegeben hat. Dort können Sie u.a. das neu konzipierte Weinmuseum besuchen bzw. haben Zeit zum Mittagessen. Anschließend besuchen wir einen renommierten Barolo-Produzenten und verkosten seine prämierten Weine.

Danach kehren wir wieder in die Osteria von Ezio zurück, denn dort wartet ein schönes Trüffelmenü mit den selbst gesuchten Trüffel auf uns (weiße Trüffel je nach Verfügbarkeit). Anschließend Rückkehr ins Hotel nach Cherasco.

4. Reisetag: Besichtigung von Alba und Wein-Käse-Verkostung

Heute besuchen wir zunächst die Provinzhauptstadt Alba, in deren Gassen es zu dieser Zeit förmlich nach Trüffeln duftet. In Alba besteht genügend Zeit für eigene Erkundungen, bevor wir im Anschluss die Weinbank in Pollenzo besuchen, wo eine Wein- und Käsedegustation auf uns wartet.

Danach steht ein Besuch der schönen Stadt Bra auf dem Programm, wo vor 30 Jahren die „Slow Food Bewegung“ um Carlo Petrini ihren Ursprung genommen hat. Bummeln Sie mit uns durch den Ort, bevor wir am Abend in einer renommierten lokalen Osteria ein leckeres Abendmenü genießen werden. Anschließend Rückkehr ins Hotel nach Cherasco.

5. Reisetag: Barbaresco und Besuch in La Morra

An unserem letzten Reisetag besuchen wir einige kleine Weinbaugemeinden: zunächst machen wir Halt in Grinzane Cavour mit seinem schönem Schloss und der darin untergebrachten Vinothek.

Im Anschluss geht es weiter mit dem ebenfalls berühmten Weinort Barbaresco. Danach besuchen wir das namhafte Weingut Marchesi Alfieri, das besonders für seine hochwertigen Barbera-Weine bekannt ist.

Am Abend – nach einem Zwischenstopp im sehenswerten Ort La Morra, der auch den Beinamen „Balkon der Langhe“ trägt – lassen wir den Tag in der Osteria Veglio ausklingen.

6. Reisetag: Abschied und Abreise

Nach dem Frühstück heißt es leider schon wieder „arrivederci Piemont“. Sofern gewünscht, bringt Sie unser Begleitbus wieder zurück zum Flughafen Turin. Oder aber Sie haben sich bereits im Vorfeld für ein paar erholsame Verlängerungstage entschieden und können die Region noch nach eigenem Gusto durchstreifen. Selbstverständlich halten wir gerne ein paar Tipps für Sie bereit.

Informationen zum Hotel

Hotel Somaschi 

Unser Hotel befindet sich in einem ehemaligen Kloster, das vor wenigen Jahren zu einem kleinen 4-Sterne umgebaut worden ist. Die luxuriöse Unterkunft mit ihren 19 Zimmern bietet viele Annehm-lichkeiten, die es zu entdecken gilt. So gehört bei-spielsweise ein schöner Garten nebst Schwimmbad zur Anlage, die zum Entspannen einlädt. Das Hotel liegt am Rand des Ortskerns von Cherasco, idealer Ausgangspunkt für einen Bummel durch die kleinen Geschäfte und Enotheken. Auch die bedeutenden Weinbaugebiete des Piemonts, „Langhe“ und „Roero“ sind zum Greifen nah.

Frühstück: Das Frühstücksbuffet im Hotel ist abwechslungsreich und lässt keine Wünsche offen. Zum Frühstück werden viele regionale Produkte angeboten, Kaffeespezialitäten werden nach Ihren Wünschen zubereitet. U.a. sorgen eine schöne Auswahl an regionalen Käsespezialitäten sowie Kuchen und Gebäck für einen gelungenen Start in den Tag.

Leistungen und Preise

  • 5 Übernachtungen mit Frühstück im Hotel Somaschi**** im Doppelzimmer mit Bad/Dusche u. WC, www.monasterocherasco.it
  • Begrüßungsaperitif
  • 3 Besuche auf ausgewählten Weingütern wie bspw. Matteo Correggia, Marchesi Alfieri, Parusso etc. inkl. Weinprobe
  • geführter Rundgang in der Wein-Bank der slow food Universität in Pollenzo inkl. Wein-Käse-Verkostung
  • 5 mehrgängige Abendmenüs in ausgesuchten Restaurants und Osterien darunter ein spezielles Trüffelmenü inkl. geführter Trüffelwanderung
  • geführter Stadtrundgang in Turin
  • Stadtbesuche u.a. in Alba, Barolo, Barbaresco und Bra mit ausreichend Zeit zur freuen Verfügung
  • täglicher Begleitbus (ab/ bis Hotel Somaschi) inkl. aller Parkgebühren
  • versierte, deutschsprachige Reiseleitung während der gesamten Reise
  • 1 Reiselektüre (pro Zimmer) zur persönlichen Einstimmung auf die Weinreise
  • lokale Tourismusabgabe

1.195,00 € pro Person im Doppelzimmer
Zuschlag Doppelzimmer zur Alleinnutzung 145.- €
Verlängerungstage auf Anfrage.

 

Anmeldeformular Weinreise (PDF)

Bitte beachten Sie unsere AGB

Nicht eingeschlossen sind nicht genannte Mahlzeiten und Getränke, Trinkgelder und Ausgaben persönlicher Art. Die Anreise erfolgt individuell, gerne sind wir Ihnen jedoch bei der Planung behilflich. Im Piemont wird der Flughafen Turin bspw. von Lufthansa angeflogen. Der Transfer ab/bis Flughafen - Hotel kann auf Wunsch organisiert werden. Der „Zug zum Flug“ ist ebenfalls zubuchbar.

Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen, max. 18 Teilnehmer
Wird eine Reise wegen Nichterreichens der Mindestteilnehmerzahl oder aus sonstigen, vom Veranstalter nicht zu vertretenden Gründen abgesagt, werden die eingezahlten Beträge voll erstattet. Ein weitergehender Anspruch ist ausgeschlossen. Änderungen vorbehalten.

Hinweis
Änderungen können sich insbesondere für die zu besuchenden Weingüter ergeben, da die Arbeit im Weinberg/Keller oftmals einen unplanmäßigen Arbeitseinsatz fordert und somit keine Zeit für Besuchergruppen bleibt. Den endgültigen Reiseverlauf erhalten Sie ca. 3 Wochen vor Reisebeginn zusammen mit Ihrer Reiselektüre zur Einstimmung auf die bekanntlich schönste Zeit des Jahres. Die Reise ist nicht barrierefrei.

Einreisebestimmungen Italien

Zahlungs- und Stornobedingungen

Zurück