Dem Wein auf der Spur

Weinreisen · Kochreisen · Geniesserreisen

Weinanbau im Friaul

 

Unterwegs im Friaul

  Italien

Mit dem Friaul besuchen wir die nordöstlichste Weinbauregion Italiens. Es schließt sich östlich direkt an das Veneto an und endet an der österreichischen bzw. slowenischen Grenze. Und diese Grenznähe verleiht der Region einen ganz eigenen Charme. So sind beispielsweise die historischen Spuren der venezianischen und später dann habsburgischen Herrschaft kaum zu übersehen: sowohl was die Architektur angeht aber auch in der Sprache und nicht zuletzt bei den regionalen Spezialitäten sind diese Spuren auch heute noch spürbar.

Wo San Daniele und Friulano zu Hause sind

Erleben Sie mit uns die unterschiedlichen Weinbauzonen des Friaul, wie Collio und Colli Orientali, die insbesondere wegen ihrer hervorragenden Weißweine inzwischen auch international geschätzt werden. Autochtone Rebsorten, wie Ribolla Gialla, Schioppettino und Picolit haben hier Ihre Heimat, aber auch internationale Weine wie Sauvignon blanc, Chardonnay, Merlot und auch Riesling sind weit verbreitet. Bei den von uns besuchten Produzenten handelt es sich um einen interessanten Querschnitt, denn die kleine Weinbauregion hat viele sehenswerte Weinbaubetriebe zu bieten. Große Namen wie Marco oder Livio Felluga werden uns sicherlich an der einen oder anderen Stelle auch begegnen.

Darüber hinaus besuchen wir die Heimat des weltberühmten San Daniele Schinkens und lassen uns bei einer Verkostung erklären, worin die Besonderheit dieser Spezialität liegt. In Städten, wie Udine oder Cividale können Sie das italienische dolce vita hautnah erleben und die Lagunenstadt Grado wird Sie mit seinem maritimen Charme begeistern. Freuen Sie sich außerdem auf einen Kochkurs mitten im Herzen von Triest, bei dem Sie die unterschiedlichen Seiten der friulanischen Küche näher kennenlernen können.

Reiseverlauf der Koch- und Weinreise im Detail

1. Reisetag: Anreise nach Gradisca d‘Isonzo

Individuelle Anreise nach Gradisca d‘Isonzo. Genießen Sie schon während Ihrer Anreise die grüne, hügelige Landschaft nicht weit von Slowenien entfernt, in der wir nun einige Tage zu Gast sein werden. Gegen Abend beginnen wir unsere kulinarische Entdeckungsreise mit einem Begrüßungsaperitif und einem mehrgängigen Abendmenü.

2. Reisetag: Besuch in Cividale del Friuli und Tolmezzo

Nach dem Frühstück widmen wir uns heute dem pittoresken Ort Cividale del Friuli. Entdecken Sie einige der Sehenswürdigkeiten dieser traditionsreichen Stadt, wie bspw. den Langobarden Tempel, der auch zum Unesco Weltkulturerbe zählt. Am frühen Nachmittag fahren wir weiter zum Weingut Aquila del Torre. Das auf einem Bergrücken gelegene Weingut wird Sie mit seinem unvergleichlichen Ambiente, aber natürlich vor allem auch mit seinen eleganten - biodynamisch angebauten - Weinen begeistern. Im Anschluss an die dortige Verkostung fahren wir weiter in die karnischen Alpen nach Tolmezzo. Diese Stadt zeigt eine weitere Facette des Friauls. Wir bummeln dort durch die historischen Arkadengänge und genießen am Abend ein leckeres Menü mit lokalen Spezialitäten. Anschließend Rückfahrt ins Hotel nach Gradisca.

3. Reisetag: Ausflug nach Grado ans Meer und Weingutsbesuch im Collio

Am heutigen Feiertag besuchen wir zunächst das pittoresk auf dem Karst gelegene Schloss Duino mit seinen wunderschönen Panoramablicken auf das adriatische Meer, u.a. auch durch den Dichter R.M. Rilke bekannt geworden.

Anschließend machen wir um die Mittagszeit einen kleinen Ausflug nach Grado ans Meer. Hier bleibt Zeit für eigene Entdeckungen, wie bspw. einen Besuch in der historischen Basilika, der Markthalle oder einen Bummel am Strand, bevor wir am Nach­mittag in der Region um Cormons ein weiteres Weingut des Collio besuchen werden. Für den Abend haben wir in einer regional sehr bekannten Osteria einen Tisch reserviert, bevor wir nach dem Essen wieder zurück in unser Hotel fahren.

4. Reisetag: Besuch in Triest und Kochkurs

Nach dem Frühstück führt uns unser Tagesprogramm in die karge Landschaft des Karst. Hier, oberhalb von Triest gelegen, besuchen wir ein weiteres Weingut der Region.

Nach dem Weingutsbesuch führt uns unsere Tour weiter ins Zentrum von Triest, das Sie auf eigene Faust erkunden können. Imposante Architektur, zahlreiche Geschäfte und besonders die Kaffeehaustradition lohnen einen Besuch. Nachmittags steht dann unser Kochkurs im Ristorante Ego auf dem Programm. Zusammen mit Chefkoch Roberto werden wir verschiedene Gerichte zubereiten, die wir im Anschluss gemeinsam beim Abendessen geniessen werden. Anschließend Rückfahrt nach Gradisca.

5. Reisetag: San Daniele und Udine

An unserem letzten Reisetag besuchen wir zunächst die berühmte Mosaikschule von Spilimbergo, deren Kunst weit über die Grenzen des Friauls hinaus geschätzt ist.
Anschließend machen wir einen Ausflug in das „Schinkenstädtchen“ San Daniele, wobei wir von einer lokalen Fremdenführerin begleitet werden.

Nach der Betriebsbesichtigung bei einem renommierten Erzeuger werden wir den weltbekannten Schinken beim gemeinsamen Mittagessen verkosten, bevor wir am Nachmittag nach Udine fahren. Viele Besucher des Friauls sehen die Stadt mit ihren zahlreichen Sehenswürdigkeiten als das schönste Kleinod des Friauls an. Nach einer kurzen Stadtführung bleibt daher entsprechend Zeit für eigene Entdeckungen, bevor wir uns dann zum Abendessen in einer Osteria im Stadtzentrum wiedertreffen.

Danach Rückfahrt ins Hotel.

6. Reisetag: Abschied und Abreise

Nach dem Frühstück heißt es leider schon wieder Abschied nehmen oder aber Sie haben sich bereits im Vorfeld für ein paar Verlängerungstage im Hotel entschieden. Gerne organisieren wir für Sie auch einen Transfer bspw. zurück zum Flughafen Triest (Ronchi) bzw. Venedig (nicht im Reisepreis enthalten).

Informationen zum Hotel

Das Hotel Franz befindet sich im Ortszentrum von Gradisca d’Isonzo, nicht weit entfernt vom Weinbaugebiet des Collio. Es wurde erst vor kurzem komplett renoviert. Neben hellen und freundlich gestalteten Zimmern verfügt es über ein Außen-Schwimmbad, Garten mit Liegewiese, Fitnessraum etc.
Die gepflegte Hotelstruktur bietet eine ideale Atmosphäre für unsere Gruppen und bildet den perfekten Ausgangspunkt für unsere Entdeckungen in der Weinbauregion. Die geräumigen Zimmer bieten alle modernen Komfort und sind u.a. mit Klimaanlage und WLAN ausgestattet.


Frühstück: Zum Frühstück erwartet Sie ein abwechslungsreiches Buffet mit vielen lokalen Produkten. Ein reichhaltiges Kaffeeangebot wird Ihnen am Tisch serviert und Sie können im Frühstücksraum Platz nehmen bzw. bei schönem Wetter lädt eine freundlich gestaltete Terrasse am Pool zum draußen Frühstücken ein.

Kochkurs im Ristorante Ego: Unsere zahlreichen Besuche in Triest haben uns immer wieder in das Restaurant Ego geführt. Es liegt etwas versteckt in einer verwinkelten Seitenstraße inmitten der Altstadt von Triest und ist immer ein Besuch wert. Die leichten, frischen Gerichte haben uns veranlasst, unseren diesjährigen Kochkurs in Zusammenarbeit mit dem Ristorante Ego durchzuführen. Hier hat sich Roberto, Küchenchef und Inhaber des Restaurants auf eine innovative, modern interpretierte italienische Küche spezialisiert. Lassen Sie sich überraschen, welches Menü er sich speziell für Sie ausgedacht hat.

  • 5 Übernachtungen mit Frühstück im Hotel Franz**** www.hotelfranz.it im Doppelzimmer mit Bad/Dusche und WC
  • Begrüßungsaperitif
  • 3 Besuche auf ausgewählten Weingütern wie bspw. Aquila del Torre, Tiare, etc. inklusive Weinprobe
  • 5 mehrgängige Abendmenüs in ausgesuchten Restaurants und Osterien inkl. unserem Kochkurs-Menü
  • geführter Stadtrundgang in Udine
  • Stadtbesuche u.a. in Triest, Cividale und Grado mit ausreichend Zeit zur freien Verfügung
  • geführter Rundgang bei einem renommierten San Daniele Schinkenerzeuger inkl. Mittagessen sowie in der Mosaikschule Spilimbergo
  • täglicher Begleitbus ab/bis Hotel Franz
  • Kochkurs mediterraner Spezialitäten, Kochschürze & Rezeptmappe
  • versierte, deutschsprachige Reiseleitung während der gesamten Reise (ab/bis Hotel)
  • lokale Tourismusabgabe

Reisepreis:
1.190,00 € pro Person im Doppelzimmer

Zuschlag Doppelzimmer zur Einzelnutzung 140.- €
Verlängerungstage auf Anfrage.

 

Anmeldeformular Weinreise (PDF)

Bitte beachten Sie unsere AGB

Mindestteilnehmerzahl 10 Personen, max. 18 Teilnehmer
Wird eine Reise wegen Nichterreichens der Mindestteilnehmerzahl oder aus sonstigen, vom Veranstalter nicht zu vertretenden Gründen abgesagt, werden die eingezahlten Beträge voll erstattet. Ein weitergehender Anspruch ist ausgeschlossen. Änderungen vorbehalten.

Nicht eingeschlossen sind nicht genannte Mahlzeiten und Getränke, Trinkgelder und Ausgaben persönlicher Art.

Hinweis
Änderungen können sich insbesondere für die zu besuchenden Weingüter ergeben, da die Arbeit im Weinberg/Keller oftmals einen unplanmäßigen Arbeitseinsatz fordert und somit keine Zeit für Besuchergruppen bleibt. Darüber hinaus behalten wir uns auch bei unvorhergesehenen Ereignissen, wie z.B. Ausfall von Wolfgang Pade, Änderungen vor. Den endgültigen Reiseverlauf erhalten Sie ca. 3 Wochen vor Reisebeginn zusammen mit Ihrer Reiselektüre zur Einstimmung auf die bekanntlich schönste Zeit des Jahres. Die Reise ist nicht barrierefrei.

Einreisebestimmungen Italien

Zahlungs- und Stornobedingungen

 

Diese Reise wird in Kooperation mit der Genuss Akademie Frankfurt durchgeführt. www.genussakademie.com  

Zurück