Dem Wein auf der Spur

Weinreisen · Kochreisen · Geniesserreisen

Geniessen Sie mit uns die Weinregionen Italiens

Mit den italienischen Weinregionen verbindet uns eine lange Partnerschaft. Lebensart und Genuss ist in der italienischen Kultur tief verwurzelt und diese findet sich bei allen unseren Genuss- und Weinreisen in Ihrer ursprünglichen Form. Wir bieten in jedem Jahr ein umfangreiches Reiseangebot an kulinarischen Reisen zu verschiedenen Zielen in Italien an. Auch Sizilien und Südtirol stehen dabei immer wieder mit auf dem Programm.

Die Weinregionen stellen sich vor:

Norditalien: Südtirol, Trentino und Veneto, Friaul

Entdecken Sie mit uns die nördlichen Weinbauregionen Italiens: Südtirol, Trentino-Venetien und Friaul.

Die Südtiroler Winzer haben es in den vergangenen Jahren geschafft, das Ansehen Ihrer Weine zu steigern und mit herausragenden Qualitäten nicht nur die Jurys bei internationalen Fachverkostungen zu begeistern. Das Panorama der Dolomiten, das Etschtal mit seinen weitläufigen Obstplantagen sowie die Südtiroler Gastlichkeit tun ihr übriges, dass Sie sich sicherlich sofort wie zu Hause fühlen werden.

Auch im Trentino gibt es, hierzulande eher weniger bekannt, interessante Winzer mit hervorragenden Weinen. Die Hauptstadt der Region, Trento, ist ideal zum Bummeln oder Shoppen und hat mit dem Dom, dem Castello di Buonconsiglio sowie der Renaissancekirche S. Maria Maggiore auch für Kunstinteressierte einiges zu bieten.

In Venetien liegt es uns am Herzen, Ihnen Erzeuger zu präsentieren, die mit Ihrem Prosecco, Grappa und den für die Region typischen Weißweinen aus der Masse herausragen und mit Qualität überzeugen. Darüber hinaus ist das Veneto die Heimat des berühmten Amarone, der sicher zu Recht zu den besten Rotweinen Italiens gezählt wird. Städte, wie Treviso und natürlich Venedig sowie auch kleinere Orte, wie Bassano del Grappa oder Asolo tragen darüber hinaus ebenfalls zum Reiz dieser Region bei.

Das Friaul ist die nordöstlichste Region Italiens. Es schließt sich östlich direkt an das Veneto an und endet an der österreichischen bzw. slowenischen Grenze. Und diese Grenznähe verleiht der Region einen ganz eigenen Charme. In den unterschiedlichen Weinbauzonen des Friaul, wie Collio und Colli Orientali, werden hauptsächlich Weißweine, aber auch einige Rotweine angebaut. Autochtone Rebsorten, wie Ribolla Gialla, Schioppettino und Picolit haben hier ihre Heimat, aber auch internationale Weine wie Sauvignon blanc, Chardonnay, Merlot und auch Riesling sind weit verbreitet. Die Landschaft bietet mit den sanften Hügeln des Collio über die weitläufige Ebene zwischen Udine und Pordenone bis zur Mittelmeerküste eine große Abwechslung.

Piemont: Barolo und Trüffelsuche

Bei kaum einer anderen Region Italiens kommen Genießer mehr ins Schwärmen. Ist das Piemont doch die Heimat des Barolo und der Trüffel, beides Produkte, die Menschen aus aller Welt ins Piemont locken. Folgen auch Sie uns auf unseren Reisen ins Piemont und lassen Sie sich von den einzigartigen Weinen und der hervorragenden Küche dieser Region begeistern.

Das Piemont grenzt als eine der nördlichsten Weinbauregionen Italiens im Nordwesten mit dem Aostatal an Frankreich und öffnet sich im Süden in Richtung Ligurien zum Meer hin. Die Schönheit dieser sehr hügeligen Region erschließt sich dem Genussreisenden und Weinliebhaber oft erst auf den zweiten Blick ist aber auf den Fall eine Reise wert.

Vielen Slow Food Anhängern wird besonders die Stadt Bra ein Begriff sein, von hier ging und geht eine Bewegung nach guten und fair produzierten Lebensmitteln aus, die auch wir unterstützen. Bei einem Besuch in Bra werden wir an der Geburtsstätte dieser Bewegung viel Wissenswertes darüber erfahren.

Die Hauptstadt Turin, die in den Gründungsjahren des Königreiches Italien für kurze Zeit Hauptstadt des Landes war, ist viel mehr als nur eine gewichtige Wirtschaftsmetropole. Mit den Alpen als Panorama im Hintergrund verfügt sie über eine sehenswerte Altstadt, die von vielen Arkadengängen, beeindruckenden Palazzi und Plätzen geprägt ist.

Toskana: Sanfte Hügel und Zypressen

Denkt man an Italien, denkt man zuerst an die Toskana. Wer kennt sie nicht, die typische Landschaft mit ihren sanft geschwungenen Hügeln, ihren Weinbergen durchzogen von Zypressenalleen und ihren prunkvollen Palazzi? Vor dieser wunderbaren Kulisse möchten wir Ihnen noch weitere Facetten der Toskana präsentieren. Wie wäre es beispielsweise mit einem Abendessen in einem vollständig restaurierten Herrschaftshaus aus dem 18. Jahrhundert oder einer Weinprobe in ehemaligen Klostermauern?

Sie wohnen in stilvollen Landhotels bzw. Agriturismo-Betrieben der gehobenen Kategorie. Lassen Sie sich von der typisch toskanischen Umgebung verzaubern und freuen Sie sich auf das vor Ihnen liegende Tagesprogramm. Unser Minibus bringt Sie zu den einzelnen Programmpunkten der Reise: Stadtbesichtigungen in San Gimignano, Siena oder Florenz sowie natürlich Weingutsbesichtigungen und Degustationen. Abgerundet werden die Tage durch mehrgängige Abendmenüs, die die landestypische Küche der Toskana präsentieren. Bei der Restaurantauswahl legen wir Wert auf das Besondere und öffnen Ihnen mitunter Tore, die normalerweise verschlossen bleiben.

Selbstverständlich bleibt Ihnen stets ausreichend Zeit zur freien Verfügung, um einzelne Sehenswürdigkeiten auch auf eigene Faust erkunden zu können. Zudem laden die liebevoll gestalteten Dörfer und Städte mit ihren unzähligen Gassen immer wieder zu einem Einkaufsbummel oder einfach nur zu einem Cappuccino ein. Bei einigen unserer Genießerwochen haben Sie außerdem die Möglichkeit, in Kochkursen selbst am Herd zu stehen und die Geheimnisse der toskanischen Küche unter fachkundiger Anleitung zu erkunden.

Emilia-Romagna: Parmaschinken, Parmesan und Balsamico

Haben Sie schon einmal hundert Jahre alten Balsamico Essig verkostet? Erleben Sie mit uns diesen unvergleichlichen Genuss beim Besuch eines auch international anerkannten und geschätzten Erzeugers des Aceto Balsamico di Modena.

Wir besuchen außerdem Produzenten des original Parmigiano Reggiano D.O.P. oder des Besten, was der Parmaschinken zu bieten hat: der Culatello. Die Emilia-Romagna ist die Heimat all dieser Lebensmittel und kann zu Recht als Schlaraffenland für Genießer bezeichnet werden.

So können Sie beispielsweise auch bei unserem Besuch in Bologna durch die unzähligen Delikatessengeschäfte der Altstadt schlendern, die alleine schon durch ihre Auslagen Lust auf mehr machen.

Kampanien: Zwischen Vesuv und Amalfiküste

Diese Region südlich von Neapel wird Sie mit ihrem Abwechslungsreichtum begeistern. Vom beeindruckenden Blick auf den Vesuv bis zur atemberaubenden Kulisse der Amalfiküste – Kampanien hat viele Seiten.

So findet man dort historisch bedeutende Ausgrabungsstätten, wie die durch den Ausbruch des Vesuvs im Jahr 79 n.Chr. komplett verschüttete antike Stadt Pompeji oder aber die beeindruckenden Tempelanlagen von Paestum. Auch kulinarisch hat diese Region einiges zu bieten.

Sie ist die Heimat des auch bei uns inzwischen sehr beliebten Büffelmozzarellas, Neapel gilt als die Wiege der Pizza und das Klima bietet optimale Voraussetzungen für den Anbau von Zitrusfrüchten. Die sogenannten Amalfi-Zitronen gelten bei Feinschmeckern als erste Wahl.

Selbstverständlich sind auch die Weine Kampaniens ihre Entdeckung wert. Regionale Rebsorten, wie beispielsweise Greco di Tufo oder Fiano im Weißweinbereich, oder die Rotweine aus Aglianico bzw. das auch als „Sassicaia des Südens“ bekannte Rotweincuvée von Montevetrano, konnten in den letzten Jahren ihr Schattendasein beenden und gelten international als Geheimtipp.

Sizilien: Wein und Kultur am Fuße des Ätna

Sizilien, die größte Insel des Mittelmeeres und gleichzeitig auch größte Weinanbauregion Italiens, ist eine weitere Destination, die Sie mit uns entdecken können. Erleben Sie Taormina mit seinem ehrwürdigen griechisch-römischen Theater, den unvergesslichen Ausblicken auf das ionische Meer zur einen und auf die Dominanz des Ätna zur anderen Seite, die sizilianische Küche und vieles mehr. Im Mittelpunkt aber stehen die intensiven und kraftvollen Weine dieser Region, die auf der fruchtbaren Lava gewachsen sind.

Sind Sie noch nicht entschieden? Bei Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Weinreisen nach Italien im Überblick

 17.04.2018 – 22.04.2018

Schlemmen im Piemont

Piemont: bei kaum einer anderen Region Italiens kommen Genießer mehr ins Schwärmen. Ist das Piemont doch die Heimat des Barolo und der Trüffel, beides Produkte, die Menschen aus aller Welt ins Piemont locken. Neben dem weltberühmten Barolo haben dort viele andere Weine ihre Heimat, wie bspw. Barbera, Barbaresco, aber auch bemerkenswerte Weißweine wie Gavi und Arneis.

Mehr

 29.04.2018 – 05.05.2018

Weinreise durch Südtirol und Trentino

Südtirol ist immer eine Reise wert. Besonders der Frühling gilt für viele als die schönste Reisezeit für Südtirol, denn die ab April beginnende Apfelblüte verwandelt die Region, die zum größten Obstanbaugebiet Europas zählt, in ein rosa-weißes Blütenmeer. Genießen Sie den Sonnenschein und die Schönheit der Südtiroler Landschaft bei einem schönen Glas Wein und kulinarischen Gaumenfreuden.

 

Mehr

 22.05.2018 – 27.05.2018

Kochen & Genießen auf Sizilien

Tauchen Sie mit uns ein in die faszinierende Welt der sizilianischen Weine und begegnen Sie Winzern, die zu Recht stolz auf ihre hervorragenden Weine sind und die bei uns noch immer als Geheimtipp gelten. Erleben Sie die Vielfalt der sizilianischen Landschaft, die uns während unserer Aufenthalte in Módica im Südosten der Insel sowie in Giarre am Fuße des Ätna umgibt.

Mehr

 03.06.2018 – 08.06.2018

Emilia-Romagna kulinarisch

Die Emilia-Romagna ist sicher nicht die bekannteste Region Italiens, wobei wir zahlreiche Produkte der Region doch eigentlich sehr gut kennen und zu schätzen wissen. Sie ist die Heimat vieler bekannter Lebensmittel: Balsamico-Essig, Parmesan, Parmaschinken, Mortadella und auch Lambrusco. Dieser sowie viele der weiteren Weine der Region werden in Deutschland leider oft nur in minderen Qualitäten angeboten oder sind gänzlich unbekannt. Überzeugen Sie sich vor Ort von den hohen Erzeugerqualitäten in den verschiedenen Weinbauzonen der Region, die wir gemeinsam besuchen werden.

Mehr

 12.09.2018 – 16.09.2018

Mit uns unterwegs in der Toskana

Spätsommer in der Toskana – die ideale Jahreszeit, um diese Region, die für viele der Inbegriff Italiens darstellt, zu entdecken. Lassen Sie Ihre Blicke über Zypressen gesäumte Weinberge schweifen, bummeln Sie durch kleine Gässchen und über lebhafte Plätze und genießen Sie das italienische Leben. Wir sind bei dieser Reise unter anderem zu Gast auf dem Weinfest “Panzano in festa“ inmitten des Chianti Classico Gebietes, wo sich die ortsansässigen Winzer mit ihren hervorragenden Weinen präsentieren, die Sie nach Herzenslaune verkosten können. 

Kommen Sie mit uns zu diesem 5-tägigen Streifzug und lassen Sie sich von all den Facetten dieser Region begeistern.

Mehr

 17.09.2018 – 23.09.2018

Kampanien kulinarisch

Genießen zwischen Vesuv und Amalfiküste

Diese Region südlich von Neapel wird Sie mit ihrem Abwechslungsreichtum begeistern. Vom beeindruckenden Blick auf den Vesuv bis zur atemberaubenden Kulisse der Amalfiküste – Kampanien hat viele Seiten.

Mehr

 30.09.2018 – 06.10.2018

Unterwegs im Friaul I

Mit dem Friaul besuchen wir die nordöstlichste Weinbauregion Italiens. Es schließt sich östlich direkt an das Veneto an und endet an der österreichischen bzw. slowenischen Grenze. Und diese Grenznähe verleiht der Region einen ganz eigenen Charme. So sind beispielsweise die historischen Spuren der venezianischen und später dann habsburgischen Herrschaft kaum zu übersehen: sowohl was die Architektur angeht aber auch in der Sprache und nicht zuletzt bei den regionalen Spezialitäten sind diese Spuren auch heute noch spürbar.

Mehr

 07.10.2018 – 13.10.2018

Unterwegs im Friaul II

Mit dem Friaul besuchen wir die nordöstlichste Weinbauregion Italiens. Es schließt sich östlich direkt an das Veneto an und endet an der österreichischen bzw. slowenischen Grenze. Und diese Grenznähe verleiht der Region einen ganz eigenen Charme. So sind beispielsweise die historischen Spuren der venezianischen und später dann habsburgischen Herrschaft kaum zu übersehen: sowohl was die Architektur angeht aber auch in der Sprache und nicht zuletzt bei den regionalen Spezialitäten sind diese Spuren auch heute noch spürbar.

Mehr

 16.10.2018 – 21.10.2018

Trüffelzeit im Piemont

Piemont: bei kaum einer anderen Region Italiens kommen Genießer mehr ins Schwärmen. Ist das Piemont doch die Heimat des Barolo und der Trüffel, beides Produkte, die Menschen aus aller Welt ins Piemont locken. Neben dem weltberühmten Barolo haben dort viele andere Weine ihre Heimat, wie bspw. Barbera, Barbaresco, aber auch bemerkenswerte Weißweine wie Gavi und Arneis.

Mehr

 28.11.2018 – 02.12.2018

Adventszauber in Südtirol

Aufgrund des großen Erfolges durch die von GeoSaison verliehene Goldene Palme haben wir zum Jahresausklang 2018 für Sie unsere prämierte Weinreise wieder ins Programm genommen: Zum ersten Adventswochenende werden wir daher in Südtirol zu Gast sein und uns gemeinsam auf die Vorweihnachtszeit einstimmen.

Mehr